Pünktlich zum Konsumrausch an Weihnachten unser neuestes Heft zum Thema Verlangen: Damit ist es ja so eine Sache. Einerseits kann es ein herrliches Gefühl sein, sich nach etwas zu sehnen – etwa nach Zuneigung, Liebe oder Sex. Andererseits kann es aber auch sehr anstrengend sein, wenn andere etwas von uns fordern: erst die Schule und die Eltern, später der Arbeitgeber und der Staat. Und da reden wir noch gar nicht von gesellschaftlichen Konventionen, die zwar unser Miteinander regeln, uns aber auch einengen und belasten können. Vielleicht ist es am besten wie in dem Song: FREED FROM DESIRE!

dummy-magazin.de

Projektinfo

Das neue DUMMY Magazin ist da

DUMMY Buch Vol.2
Nachdem wir mit unserem ersten Buch, in dem wir die besten Geschichten aus den ersten 30 DUMMY-Ausgaben versammelten, vier Auflagen erreichten, war dieser Nachfolge-Schmöker überfällig. 500 Seiten prall mit den besten Reprotagen aus den den Ausgaben 31-80. Gestaltet von Artdirektor Bijan Dawallu und sorgfältig kuratiert von der gesamtem Redaktion. Gedruckt auf feinstem Munken-Papier.

dummy-magazin.de

Projektinfo

Das große DUMMY-Buch, Volume II

Stadtpilot und DUMMY
Seit Anfang 2020 produzieren wir im Dummy Verlag das Magazin „stadt:pilot“, mit dem der Bund über die Initiativen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik informiert. Im Mittelpunkt stehen dabei Reportagen über Pilotprojekte, in denen kreative Stadtmacher aus der Zivilgesellschaft eine zunehmend wichtige Rolle bei der Gestaltung der Städte spielen – um sie zu Orten zu machen, an denen sich alle Menschen zuhause fühlen können, der soziale Zusammenhalt gestärkt wird und alle gemeinsam zu einem intelligenteren Umgang mit den natürlichen Ressourcen finden. Ab Ausgabe 24, die Ende 2023 erscheint, wechselt nun die Herausgeberschaft des Magazins vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zum Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen. Der stadt:pilot wird zum zentralen Medium, mit dem das Ministerium seine sämtlichen Initiativen und Förderprogramme im Bereich Stadtentwicklung der Öffentlichkeit durch frische journalistische Formate nahebringt.
Projektinfo

Magazin für’s Bundesministerium für Wohnen

Die vom DUMMY-Verlag gestaltete fluter.de-Website verschafft den Reportagen, den Fotostrecken und den Filmen den Auftritt, die sie verdient haben – und das auf allen Geräten. Unterhaltsamer, politischer Journalismus für Jugendliche ohne Ankumpeln der Zielgruppe oder Lifestyle-Tinnef. Und: ohne Werbung!

|fluter.de

Projektinfo

Die fluter-Website

fluter Cover Liebe
Der neue fluter ist da. Mit einer Auflage von 400.000 Exemplaren beweisen wir mit jeder Nummer, dass man junge Erwachsene auch mit Print erreichen kann.

fluter.de

Projektinfo

Der aktuelle fluter

DUMMY Website
Unsere neue Magazin-Website, gestaltet von Artdirektor Christian Schärmer, bereitet sowohl unseren Magazinen als auch einzelne Artikeln eine wunderbare Bühne. Der Auftritt kommt zugleich zeitlos und modern daher und bietet auch ganz neue Möglichkeiten, Abonnements oder Merchandising-Artikel zu shoppen.

|dummy-magazin.de

Projektinfo

Die neue DUMMY-Website

Das DUMMY Magazin ist ein unabhängiges, monothematisches Gesellschaftsmagazin, das seit 2003 bundesweit am Kiosk vertrieben wird und mittlerweile eine Auflage von 45.000 Exemplaren erreicht hat. Das Besondere: Jede Ausgabe wird von einem neuen Artdirektor gestaltet und behandelt Themen (Muslime, Juden, Behinderte, Atom, Scheiße), die trotz ihrer gesellschaftlichen Relevanz kaum journalistisch aufbereitet werden. Dadurch entsteht alle drei Monate ein publizistisches Ereignis mit guten Reportagen und tollen Fotostrecken. Laut der Zeitung Welt ist DUMMY „das urbanste Produkt der deutschen Presselandschaft“.

dummy-magazin.de

Projektinfo

Das DUMMY-Magazin

DUMMY 68 unten und oben
Gleich dreimal wurde der DUMMY Verlag vom Art Directors Club 2021 ausgezeichnet: Gold gab es für das Buch „Das Erbe“ über die koloniale Vergangenheit des Urgroßvaters der Fotografin Anne Schönharting. Gestaltet wurde das Buch vom Scrollan Kollektiv. Einen silbernenen Nagel bekam die Fotoarbeit „Wir Schwestern“ aus DUMMY Nr. 69, die sich mit dem geheimnisvollen Tod eines 17-jährigen Mädchens auseinandersetzt. Und dann hämmerte der ADC noch einen bronzenen Nagel in das komplette DUMMY Nr. 68 zum Thema unten & oben.
Projektinfo

Bronzener Nagel beim ADC für DUMMY „unten & oben“

DUMMY Podcast

Für jedes Heft treffen wir so viele interessante Menschen, dass es fast schade ist, dass man nur von ihnen lesen kann. Deswegen gibt es jetzt den DUMMY Podcast. Ausgesuchte Reportagen zum Hören.

| auf Spotify.com und Podcasts.apple.com

Projektinfo

DUMMY jetzt auch zum Hören

In der DUMMY-Ausgabe Unten & Oben (Nr.68) berichtete die kanadische Reporterin Nadja Drost über die lebensgefährliche Route von Flüchtenden durch den Dschungel Mittelamerikas. Für diese atemberaubende Geschichte, die zuvor in „The California Sunday Magazine“ erschienen war, erhielt Drost nun den angesehenen Pulitzerpreis. Eine schöne Bestätigung auch für die DUMMY-Syndication-Abteilung, die Magazine in der ganzen Welt durchforstet – auf der Suche nach echten DUMMY-Geschichten.

Projektinfo

Pulitzer-Preis für Story in DUMMY

stadtpilot 24

stadt:pilot heißt ein Magazin, das wir 2020 im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung für den DUMMY Verlag gewinnen konnten. Darin geht es um nationale Stadtentwicklungspolitik und herausgegeben wird es vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), das mit unserer Unterstützung etwas kreativer und experimenteller ans Blattmachen herangehen möchte. Eine Aufgabe, auf die wir uns sehr freuen. Urbane Themen und Fragen der Stadtentwicklung ziehen sich seit Jahren durch unsere Publikationen. Da ist es nur folgerichtig, fortan zweimal im Jahr am großen Rad der nationalen Stadtentwicklung mitzudrehen.

stadt:pilot

Projektinfo

Wir setzen die Pilotenbrille auf

hhpberlin ist das führende Ingenieurbüro für Brandschutz mit rund 130 Mitarbeitern an sechs Standorten in Deutschland. Ob die Münchner Allianz Arena, das Bundeskanzleramt oder das Humboldt-Forum in Berlin – kaum ein bedeutendes Gebäude entsteht in Deutschland ohne die Beratung von hhpberlin. Die halbjährlich erscheinende Publikation „Realitäten“ richtet sich an Kunden und Geschäftspartner des Unternehmens und schlägt die Brücke zwischen dem Know-how der Ingenieure und gesellschaftlicher Wirklichkeit. So gut, dass das Medium vom Art Directors Club 2015 als eines der besten Corporate Magazine mit einem silbernen Nagel ausgezeichnet wurde.

hhpberlin.de

Projektinfo

Realitäten

DUMMY und die UdK: Lehrauftrag 2017

Zwei Wintersemester hat DUMMY-Herausgeber Oliver Gehrs an der UdK Berlin unterrichtet und gemeinsam mit den Studenten publizistische Interventionen zu gesellschaftspolitisch relevanten Themen produziert, sowohl digital als auch analog.

I udk-berlin.de

Projektinfo

DUMMY und die Universität der Künste

Ein politisches Jugendmagazin ohne Werbung und kumpelhafte Sprache: Seit wir diesen wunderbaren Auftrag von der Bundeszentrale für politische Bildung im Jahr 2008 übernommen haben, ist die Auflage von 250.000 auf 400.000 Exemplare gestiegen. Das vierteljährlich erscheinende, monothematische Magazin beweist, dass junge Menschen nicht zwangsläufig ins Internet abwandern, wenn man ihnen ein leidenschaftliches journalistisches Printprodukt bietet.

| fluter.de

Projektinfo

Das fluter-Magazin

Dummy und die UdK

Der LEAD-AWARD lebt noch: Nachdem der deutsche Zeitschriften-Oscar im letzten Jahr pausieren musste, gibt es am 11. Dezember im Kampnagel-Theater in Hamburg die große Verleihung. Für die Goldmedaille in der Kategorie Independent-Verleger-Persönlichkeit ist DUMMY-Gründer Oliver Gehrs nominiert.

leadacademy.de

Projektinfo

Oliver Gehrs für den LEAD-AWARD 2018 nominiert

DUMMY Buch Vol. 2

Hammer! Äh: Nagel!! Und gleich zwei. Der Art Director’s Club hat den DUMMY Verlag 2017 doppelt ausgezeichnet. Einen bronzenen Nagel gab’s für das DUMMY USA, einen weiteren für den kompletten fluter-Jahrgang 2016.

| adc.de

Projektinfo

Gleich zwei ADC-Nägel für DUMMY und fluter

Bei der Verleihung der Lead Awards – dem wichtigsten Wettbewerb der Branche – gehört DUMMY auch dieses Jahr zu den erfolgreichsten Verlagen Deutschland.
Für eine Fotoreportage in DUMMY Idioten über amerikanische Teenager hat der DUMMY Verlag am 10. Oktober 2016 in den Hamburger Deichtorhallen einen Lead Award in Silber erhalten – zudem drei Auszeichnungen für Reportagen in den Heften über Muslime, Alte und das Thema Insel.
Projektinfo

Eine Medaille und drei Auszeichnungen für den DUMMY Verlag

Bei der Preisverleihung des Art Directors Clubs (ADC) 2016 war der DUMMY Verlag gleich zweimal erfolgreich. Einen silbernen Nagel gab es sowohl für das Magazin fluter, als auch für das Magazin Realitäten. | adc.de

Beim Lead Award, dem Oscar der Medienbranche, hat DUMMY in den vergangenen Jahren etliche Medaillen und Auszeichnungen erhalten. Vor allem für Reportagefotografie, Covergestaltung und Layout.

Projektinfo

Zwei silberne Nägel für DUMMY-Produktionen

Die DUMMY Verlag GmbH produziert eigene Zeitschriften und Websites, aber ebenso auch im Kundenauftrag. Dabei arbeiten wir mit einer festen Redaktion und mit einem großen Netzwerk ausgezeichneter Autoren und Bildreporter zusammen, aber auch mit vielversprechenden Nachwuchstalenten. Der Begriff „Dummy“ steht in der Medienbranche für einen Prototyp – und so sehen wir jedes neue Objekt als Auftrag, ein Medium zu erschaffen, das den ästhetischen Gestus der Zeit genauso trifft wie das aktuelle Aufklärungsbedürfnis der Gesellschaft. Der DUMMY Verlag sitzt in Berlin und wurde 2002 gegründet.

Projektinfo

Der Verlag